Nachhaltige Produktion Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Unser Holz stammt ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Mit diesem wertvollen Rohmaterial gehen wir so sparsam wie möglich um und reduzieren Materialstärken und Abfall auf ein Minimum. In der Herstellung des Regals UNIT SHELF von Marina Bautier entsteht aufgrund der rechtwinkligen Bauteile fast kein Verschnitt. Der runde Rahmen des Hockers ADD STOOL von STEFFEN KEHRLE wird aus drei unter Hitze und Dampf gebogenen Massivholz-Leisten zusammengefügt – auf diese Weise können wir den Materialeinsatz deutlich reduzieren.

Außerdem sparen wir Energie beim Transport. Bei der Anlieferung der Rohstoffe versuchen wir die Wege kurz zu halten. Beim Versand der fertigen Möbel helfen uns Materialien aus dem Leichtbau, das Transportgewicht zu minimieren. Außerdem verringern stapelbare Stühle und zerlegbare Regale das Volumen und die Anzahl der Pakete. Auf den Einsatz energieintensiver Bauteile, Werkzeuge und Technologien verzichten wir weitestgehend. Bei UNIT SHELF und Plug Shelf konnten wir durch die Entwicklung neuer Steckverbindungen aus Holz die üblichen Schrauben und Beschläge aus Metall ersetzen.

Den Einsatz von Chemikalien versuchen wir auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Deshalb verwenden wir bei STATTMANN NEUE MOEBEL möglichst viel Massivholz, nachwachsende Rohstoffe sowie umweltverträgliche Pigmente und Beschichtungen. Außerdem beobachten wir genau die Erforschung und Entwicklung neuer nachhaltiger Materialien, Beizen und Oberflächenversiegelungen, um gegebenenfalls auf bessere Lösungen umsteigen zu können.