Verarbeitung • Verleimen

VERLEIMEN

Platten, Bauteile und Furnier-Formverleimungen verbindet der Tischler mit Hilfe von Leim. Dazu bringt er diesen auf die zu verklebenden Flächen auf. Der Auftrag erfolgt sparsam, damit nicht zu viel überschüssiger Leim an die Oberfläche tritt. Die fertig eingestrichenen Teile werden anschließend verpresst. Um die Werkstücke unter Hitze und Druck zusammenzuführen, verwenden wir in der Tischlerei spezielle Pressen – wie zum Beispiel die Vakuumpresse. Und wir nutzen Stretchfolie, um das Furnier auf die Rundrohre aufzubringen. Ein Arbeitsschritt, der volle Konzentration verlangt, damit die Fugen perfekt aneinander passen.